unsere exklusiven Sportsupplemente

Antioxidantien neu


Der Vitamin B Komplex


Vitamingruppe bestehend aus acht Vitaminen unterschiedlichster Wirkweisen, die sowohl in pflanzlichen als auch in tierischen Lebensmitteln vorkommen. Wasserlösliche Vitamingruppe weshalb diese Vitamine bei entsprechend hoher Gabe nicht langfristig gespeichert werden. Ausnahme hierbei Vitamin B-12 das in der Leber für mehrere Monate gespeichert werden kann.


Vitamin B-1, Thiamin oder Aneurin: ist besonders wichtig für den Kohlehydratstoffwechsel von Nerven, Gehirn und Muskeln. Es kommt vor allem in den inneren Schalen und Keimen von Getreide vor (polierter Reis enthält deshalb praktisch kein Vitamin-B1 mehr).thiaminBei einem Mangel an Vitamin B1 entsteht die Krankheit "Beri-Beri" (die Anzeichen sind Nervenentzündungen mit Lähmungen und Herzschwäche).

Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt zwischen 1,0 mg und 1,2 mg.
Ein erhöhter Bedarf besteht bei Alkoholmissbrauch und in der Stillzeit.

Vitamin B-2, Riboflavin: Als Coenzym ist es bei der Umwandlung von Fetten, Eiweißen und Kohlehydraten in Nährstoffe beteiligt. Es kommt vor allem in Eiern, Fleisch und Fisch und  Milchprodukten vor. Mangelerscheinungen sind selten. Allerdings kann es bei Schwangeren und Alkoholkranken zu Mangelerscheinungen kommen, die sich in Ausschägen, Hautrissen (insbesondere an den Lippen bzw. im Mundwinkel) und Lichtüberempfindlichkeit äußern. Riboflavin
Wir geben unserem Mineralstoffgetränk deshalb Vitamin B-2 zu um korrektes bzw. falsches Trinkverhalten besser sichtbar zu machen.
Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt zwischen 1,2 mg und 1,5 mg.
Ein erhöhter Bedarf besteht bei Alkohol- und Nikotinmissbrauch und in der Stillzeit.

Vitamin B-3, Niacin oder Nicotinsäure: Niacin findet sich in allen Zellen und wird in der Leber gespeichert. Es ist für viele Stoffwechselvorgänge notwendig und vor allem für die Haut und die Schleimhäute wichtig. Es wirkt gefäßerweiternd und wird als Medikament bei erhöhten Blutfettwerten eingesetzt (nicht erste Wahl). Bei hoher Dosierung kann es deshalb zu sogenannten „Flushreaktionen“ kommen. NicotinamidEine typische Mangelerscheinung ist die Pellagra mit rauher, schuppiger und überpigmentierter Haut. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt zwischen 13 und 17mg.
Ein erhöhter Bedarf besteht bei Alkoholmissbrauch.

Vitamin B-5 Pantothensäure: nötig für den Aufbau von Coenzym A, das im Stoffwechsel den Transfer von Acylgruppen katalysiert (z. B. im Citratzyklus oder der Fettsäureoxidation/-Biosynthese als Acetyl-CoA, Succinyl-CoA, Malonyl-CoA). Es hat deshalb eine wichtige Funktion im gesamten Energiestoffwechsel. PantothensaeureAlle Bindegewebe, Schleimhäute, Haare und Nägel benötigen für ihren Aufbau Pantothensäure. Auch für das Immunsystem ist Vitamin B-5 von großer Bedeutung. Besonders in der äußeren Anwendung bei Wundheilungen findet es eine weitverbreitete Anwendung. Ein selten vorkommender Mangel führt zu trockener, rissiger Haut und brüchigen Haaren. Der durchschnittliche Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt ca. 6 mg.

Vitamin B-6, Pyridoxol: Das Vitamin B 6 ist vor allem bei eiweißumbauenden Stoffwechselvorgängen und während des Wachstums wichtig. Wichtiger Botenstoff, der für die Reizübertragung zwischen Nervenzellen verantwortlich ist. Wird auch gegen Schwangerschaftübelkeit und Mensturationsbeschwerden verwendet. Pyridoxol
Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt zwischen 1,2 mg und 1,6 mg. 

Vitamin B-7, Biotin, Vitamin H: spielt als Cofaktor im Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle und ist am Zellwachstum sowie bei der DNA- und Proteinsynthese beteiligt. Biotin ist die prosthetische Gruppe mehrerer Carboxylase-Enzyme, die wichtige Aufgaben im Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel erfüllen. BiotinDes Weiteren hat es Einfluss auf das Wachstum und die Erhaltung von Haut und Haaren. Biotin kommt z.B. in Innereien Eigelb und Nüssen vor. Es ist empfindlich gegenüber Sonnenlicht, und Oxidation.

Folsäure: Die Folsäure gehört ebenfalls zu den Vitaminen der B-Gruppe. Sie ist besonders wichtig für die Blutbildung und die Zellteilung, Bei einem Mangel an Folsäure können unter anderem Blutarmut, Neigung zu Nasenbluten, Störungen der Infektabwehr und verlangsamte Wundheilung beobachtet werden. Wegen der Beteiligung an der Synthese von DNS-Bausteinen spielt die Folsäure insbesondere in der Schwangerschaft sowie bei sich häufig teilenden Zellen (z. B. Knochenmark) eine entscheidende Rolle. Ein Mangel in der Schwangerschaft kann bestimmte Missbildungen (unvollständiger Verschluss des Wirbelkanals) begünstigen. Folsure
Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt ca. 0,4 mg.
Ein erhöhter Bedarf besteht in der Schwangerschaft und der Stillzeit sowie während des Wachstums. Weiters kann ein Mangel bei Einnahme z.B von Antibiotika entstehen.

Vitamin B-12, Cyanocobolamin: Vereinfachend zusammengefasst ist Vitamin B12 wichtig für die Zellteilung und Blutbildung sowie die Funktion des Nervensystems.
Im menschlichen und tierischen Organismus wird Vitamin B12 vor allem in Leber und Niere akkumuliert, in Pflanzen kann es nur in Spuren vorkommen, weshalb bei veganer Ernährung eine entsprechende Supplementierung zu erfolgen hat. Cobolamin


Der tägliche Mindestbedarf, der im Vergleich zu den meisten anderen Vitaminen viel geringer ist, beträgt nur ca. 3 µg (Mikrogramm) für einen Erwachsenen. Für die ersten vier Lebensmonate wird der Vitamin-B12-Bedarf auf 0,4 µg pro Tag geschätzt, Säuglinge zwischen dem 4. und 12. Lebensmonat benötigen 0,8 µg pro Tag. Bei Kindern steigt der Bedarf mit dem Alter von 1,0 µg (1 Jahr) bis auf 3,0 µg (13 bis unter 15 Jahre). Bei Schwangeren und Stillenden wird ein erhöhter Bedarf von 3,5–4 µg angenommen.

Infoquellen: Wikipedia